Marke

Case IH kündigt Änderungen im Senior Management an

18 Okt 2021

Scott Harris wird Global President, Mirco Romagnoli wird Vice President von Case IH und STEYR Europa.


Case IH gibt bekannt, dass Scott Harris, derzeitiger Vizepräsident von Case IH Nordamerika, die Marke als internationaler Präsident von Case IH führen wird. Harris tritt die Nachfolge von Brad Crews an, der als Präsident von Nordamerika für CNH Industrial tätig sein wird. Mirco Romagnoli übernimmt die Position des Vizepräsidenten von Case IH und STEYR Europa. Die Änderungen treten mit sofortiger Wirkung in Kraft.

Harris ist seit 2006 für das Unternehmen tätig, zunächst bei CNH Industrial Capital und später als Vertriebsleiter für die Region Nordost für Land- und Baumaschinen. Im Jahr 2007 wurde er zum Senior Director of Sales and Marketing für diesen Bereich ernannt. Seine letzte Funktion bei CNH Industrial Capital war die des Vizepräsidenten von U.S. Financial Services and Operations. Harris wechselte dann 2011 zu CNH Industrial Parts and Service, zunächst als Vizepräsident für Vertrieb und Marketing für Nordamerika und 2013 für den gesamten Geschäftsbereich. Im Jahr 2016 wurde er Vizepräsident von Case Construction Equipment und 2018 Vizepräsident von Case IH Nordamerika.

Scott Harris

Scott Harris hat mit seiner Führungsstärke die Marke Case IH in Nordamerika maßgeblich geprägt“, erklärt Derek Neilson, President of Agriculture bei CNH Industrial. „Mit Blick auf die Zukunft, sowohl bei Case IH als auch in der Landwirtschaftsbranche insgesamt, freuen wir uns darauf, dass er sich weltweit einen Namen machen wird.

Als internationaler Präsident von Case IH wird Harris die Gesamtstrategie für die Marke leiten und sich dabei strikt auf den kundenorientierten Markenaufbau, das Markenmarketing und die Kommunikation, das gesamte digitale Kundenerlebnis und das Lösungsportfolio von Case IH konzentrieren. Er wird die Aktivitäten mit den Führungskräften von Case IH und CNH Industrial in allen Regionen koordinieren.

Mit mehr als 32 Jahren Erfahrung im Agrarsektor hatte Mirco Romagnoli erfolgreich verschiedene Führungspositionen bei CNH Industrial in verschiedenen Regionen der Welt inne. Er begann seine Karriere 1989 als Leiter des Teilevertriebs für die skandinavischen Länder, die europäischen Importeure, den Fernen Osten und den Nahen Osten. Danach war er als Parts Sales Manager und After Sales Director für Lateinamerika tätig. Später übernahm er die Position des Senior Marketing Director für die Marken von CNH Industrial in Lateinamerika und anschließend die des Senior Marketing Director für die Marken von CNH Industrial in Europa, Asien und Afrika. Im Jahr 2005 leitete Romagnoli das globale Marketing für New Holland, und nach einem Jahr wurde er Business Director für New Holland auf der iberischen Halbinsel. Im Jahr 2011 kehrte er nach Brasilien zurück und war acht Jahre lang als Vizepräsident von Case IH für die Region Lateinamerika tätig, wo er beeindruckende Ergebnisse in Bezug auf Geschäftswachstum und Markenreputation erzielte. Seit 2019 bekleidet Romagnoli die Position des Vice President, Head of Global Aftermarket Solutions, Agriculture, bei CNH Industrial.

Marco Romagnoli

Die umfangreichen Erfahrungen und zahlreichen Jahre in der Branche, die Mirco Romagnoli in diese neue Rolle einbringt – einschließlich seines starken kommerziellen Fokus mit fundiertem Wissen und Verständnis des Case IH Geschäfts sowie einer kundenorientierten Mentalität – werden dem globalen Hersteller Case IH unmittelbar zugute kommen.“, so Neilson.

In seiner neuen Funktion wird Romagnoli die Umsetzung eines kundenorientierten Go-to-Market-Ansatzes in den Bereichen Gesamtangebot, Ersatzteile, Service und Finanzdienstleistungen leiten. Er ist verantwortlich für die Strategie und Ausführung von allen Geschäftsfunktionen wie kommerzielle Aktivitäten, Produktmarketing, Vertrieb und Marketingkommunikation.

***

Pressemitteilungen und Fotos: http://mediacentre.caseiheurope.com​


PDF-Datei downloaden