Produkte

Case IH stellt Advanced Trailer Brake vor

02 Okt 2018

Klares Plus bei Stabilität und Sicherheit

Einzigartige Case IH Advanced Trailer Brake verhindert das ‘Einknicken‘ von schweren ge-zogenen Anhängegeräten.

Die neue Case IH Advanced Trailer Brake ermöglicht ein deutliches Sicherheits-Plus bei dem Betrieb von Traktoren.

Das System zeigt seine Stärken nicht nur bei Transportfahrten auf nassen, verschneiten oder vereisten Straßen, sondern bietet auch im Feld etwa am Hang, beim Wenden oder beim Verzögern signifikante Vorteile. Das gilt insbesondere dann, wenn auf nassem Boden oder im Grünland schwere Geräte wie große Anhänger, Ballenpressen, Güllewagen oder Feldspritzen gezogen werden. Ebenso zeigen sich die Vorteile bei dem Betrieb mit Anhängern, die vorne mit einer Pendelachse ausgestattet sind; hier sinkt die Stabilität des Gespanns, wenn der Traktor nur über Motor oder Getriebe und ohne Betätigung der Betriebsbremse verzögert wird. In diesen Fällen kann der dann ungebremste Anhänger mit einer so starken Schubkraft auf den Traktor einwirken, dass das Gespann instabil wird und ‘einknickt‘.

An die Situation angepasst
Die patentierte Advanced Trailer Brake von Case IH überwacht und erkennt die aktuelle Fahrsituation aktiv und stabilisiert das Gespann über die Bremsen des Anhängers. Wenn der Fahrer den Traktor durch Gaswegnehmen oder Herunterschalten verzögert, werden Soll- und Ist-Geschwindigkeit verglichen und die daraus resultierende Bremskraft ermittelt. Dazu werden Daten der Motorsteuerung und das über einen Schwungradsensor ermittelte Drehmoment am Getriebeeingang ausgewertet und der Anhänger auf dieser Basis automatisch abgebremst.

Damit wird die Verzögerung des Anhängers an die jeweilige Verzögerung des Traktors angepasst und das gesamte Gespann in einer stabilen Fahrsituation gehalten – für eine optimale Verzögerung und höchstmögliche Sicherheit.

Maximal bis 35 km/h
Die Advanced Trailer Brake von Case IH bleibt bis zu einer Geschwindigkeit von 35 km/h aktiv. Bei höheren Geschwindigkeiten wird die Funktion ausgesetzt, um den Fahrern Anpassungen der Fahrgeschwindigkeit an den fließenden Verkehr zu ermöglichen, ohne dass die Anhängerbrem anspricht. In Fällen, in denen die Advanced Trailer Brake aufgrund der aktuellen Straßenbedingungen sehr häufig auslöst, wird der Fahrer über ein akustisches und optisches Signal auf dem Monitor in der Kabine gewarnt. Um eine Überhitzung und ein daraus resultierendes Brems-Fading zu vermeiden, löst das die Anhängerbremse darüber hinaus nur pulsierend aus und pausiert nach jeweils fünf Sekunden kurz.

Das patentierte Anhänger-Bremssystem von Case IH ist optional und für neue Maxum CVX, Puma CVX, und Optum CXV, verfügbar, kann aber auch bei älteren stufenlosen Traktoren der Maxxum, Puma und Optum Baureihen, die der European Tractor Mother Regulation (TMR) entsprechen, kostengünstig nachgerüstet werden.

„Wir sind stolz, unseren Kunden mit der Advanced Trailer Brake jetzt eine entscheidende zusätzliche Sicherheitsausstattung anbieten zu können. Damit heben wir uns nicht nur deutlich von anderen Herstellern ab, bei denen diese Option nicht verfügbar ist, sondern erfüllen so auch einen Wunsch, der uns in Kundengesprächen ans Herz gelegt wurde. Mit der Case IH Advanced Trailer Brake sind unsere Kunden nun noch sicherer und zugleich entspannter unterwegs“, betont Hans-Werner Eder, zuständig für das Case IH Produktmarketing Europa.


Zip-Datei herunterladen PDF-Datei downloaden