Marke

Case IH geht Partnerschaft mit MacDon Industries Ltd. ein

15 Dez 2021

​​Wie Case IH bekannt gibt, ist das Unternehmen mit MacDon Industries Ltd. eine Partnerschaft über die Fertigung von Draper-Schneidwerken für Case IH Axial-Flow®-Mähdrescher eingegangen, die im Rahmen einer Markenallianz (Co-Branding) vertrieben werden sollen. Die neue Produktlinie von Draper-Schneidwerken kann ab Anfang 2022 bei Case IH-Händlern weltweit mit Ausnahme von Südamerika bestellt werden.

Case IH und MacDon haben ein gemeinsames Erbe und Ziel, nämlich die Ernte für Nordamerikas Landwirte leichter und produktiver zu machen“, so Scott Harris, President von Case IH Global. „Jetzt verbinden sich das branchenführende Portfolio der Axial-Flow-Mähdrescher und das robuste Händlernetzwerk von Case IH mit dem Produkt-Know-how von MacDon auf dem Gebiet der Draper-Schneidwerke. Auf diese Weise wollen wir den Erzeugern das beste Erntemaschinenpaket seiner Art anbieten.

MacDon hat seinen Sitz in Manitoba, Kanada, und fertigt schon seit über 70 Jahren leistungsstarke Erntemaschinen. Genau wie Case IH ist das Unternehmen MacDon für seine direkte Zusammenarbeit mit Erzeugern und Erntedienstleistern bekannt und baut Maschinen, die Landwirten als den Nahrungsmittelversorgern der ganzen Welt zu mehr Effizienz bei der Ernte verhelfen.

Innovationen, die den Erzeugern zu höheren Ernteerträgen verhelfen, haben höchste Priorität“, erläutert Harris weiter. „Wir freuen uns darauf, mit MacDon zusammenzuarbeiten und eine hocheffiziente Kombination aus Mähdreschern und Draper-Schneidwerken anbieten zu können, die in Sachen Produktivität bei der Ernte neue Maßstäbe setzen wird.

Weitere Informationen über MacDon finden Sie unter www.macdon.com​.

***
Pressemitteilungen:
http://mediacentre.caseiheurope.com

​​​


PDF-Datei downloaden